Schulungen -Eichenprozessionsspinner

Inhalte:

  1. Biologie & Verbreitung
  2. Gefahren durch den Eichenprozessionsspinner
  3. Verfahren der Bekämpfung & Planung
  4. Unterweisungen
  5. Persönliche Schutzausrüstung, Kontamination & Dekontamination
  6. Einsatzmittel und Personalplanung
  7. Entsorgung
  8. Dokumentation / Monitoring
  9. Praktische Übung und/oder Praktische Vorführung
  10. Neue Techniken am Markt

Termine:

Nächster Schulungstermin: xx.xx.xxxx
Uhrzeit: xxUhr bis xxUhr
Schulungsort: xxxxx

Jetzt anmelden

Sende uns eine E-Mail

Geprüft durch die HAWK Göttingen.

Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Kurs / Lehrgang auf der Sicherheit der Mitarbeiter und des Umfeldes es können empfindliche Strafen wegen Körperverletzung drohen!

Sie und Ihre Mitarbeiter werden nicht nur im Umgang mit dem Eichenprozessionsspinner geschult sonder auch mit der frühzeitigen Erkennung. Dazu bekommen sie einen tiefen Einblick in die Biologie. Welche Gefahren gehen von dem Spinner und seinen Brennhaaren aus. Wie Schützen sie ihre Mitarbeiter am besten und ihr Umfeld. Auf was ist alles beim Monitoring zu achten. Wie wenden sie diese Daten an.
Neue Methoden zur Bekämpfung werden gezeigt.
Eigene und erprobte Methoden werden am echten Nest oder Beispiel gezeigt.
Beispiel: Absaugen, Benetzen, Benebeln, Hitzebehandlung, Vorbeugung und verschiedene Sprühgeräte
Wie wird mit externen Firmen am sichersten umgegangen.
Damit Sie ihrer Unternehmerpflicht im Arbeitsschutz nachkommen gilt dieser Kurs als Unterweisung für Sie und ihre teilnehmenden Mitarbeiter.
Durch unsere Praxis und Erfahrung heben wir uns in der Bekämpfung und Vorbeugung ab.